Sonntag, 6. Oktober 2013

Freisebad Görlitz

Durch eine Ausschreibung in der Model-Kartei wurde ich auf diesen Ort aufmerksam. Die Suche nach einem passenden Modell war anfangs nicht so einfach, aber dann fand sich doch noch eine sehr interessierte und engagierte junge Frau.
Mit dabei war auch Eugen E. Mesow, leider sagte sein Modell äußerst kurzfristig ab und so waren wir nur noch zu dritt, denn der andere Fotograf vor Ort konnte plötzlich auch nicht mehr. Das war uns ganz Recht, so konnten wir uns in dem interessanten Gebäude austoben.

Ein stillgelegtes Hallenbad mit einem nicht sehr großen Becken und einigen weiteren, sehr kleinen Becken, vermutlich Kaltwasser enthaltend, für den erfrischenden Sprung ins Nass nach der Sauna.
Die Lichtsituation war sehr schwierig, wie immer wollte ich auch ohne Blitz arbeiten. Auch die vielen Markierungen des letzten Hollywood Filmdrehs halfen nicht weiter... So entstanden besondere Lichtstimmungen:







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen