Samstag, 22. Juni 2013

Kalte Mauern

Mein erstes Fotoshooting mit einer Frau, die kein Deutsch spricht. Also ging sämtliche Kommunikation auf Englisch, da mein Tschechisch auch eher schlecht ist... Und mit der eine Satz funktioniert nur in der Kneipe, aber nicht beim Fotografieren.  Es funktionierte gut, mein anfängliches Gestammel besserte sich zunehmend, auch wenn immer mal Worte fehlten.
Das Wetter wollte nicht, dass wir Fotos machen, die Überlegungen schwankten zwischen Absage und Ausweichen auf das viel zu kleine und langweilige Hotelzimmer. Aber sie ist Profi und der Regen hörte auf und so konnten wir doch zur eindrucksvollen Ruine im Wald fahren.
Eine Stunde blieb uns nur, mehr war bei der Kälte im Mai nicht drin. Manch Einer wünscht sie sich gerade, aber freuen wir uns über die paar Tage Sommer, bevor uns die abtauenden Polkappen und schmelzenden Gletscher wieder reichlich mit Regen versorgen.

Hier nun die ersten Fotos, alles analog mit meiner geliebten Rolleiflex SL66 auf Ilford Delta 400 aufgenommen, entwickelt im A49. Später gescannt und Fusseln entfernt und Kontrast korrigiert und etwas Farbe für einen Warmtoneffekt hinzugegeben.

Ich hoffe sie gefallen euch, Lob und brauchbare Kritik höre ich gern!